Nur ein Tag, aber ansonsten war eigentlich alles wie immer

Die IMM-Beach-Bas­ket­ball-Open 2018 waren zwar kür­zer als sonst, aber ansons­ten war – zumin­dest für mich – alles wie immer.

Für die anwe­sen­den Teams war es nur auf dem Papier auf­grund der weni­ger Teams ent­spann­ter, denn tat­säch­lich stan­den ähn­lich vie­le Spie­le an wie in den letz­ten Jah­ren, nur halt alle an einem Tag und nicht ver­teilt auf zwei. So muss­ten die vier best­plat­zier­ten Her­ren­teams sie­ben Spie­le inner­halb von 7,5 Stun­den absol­vie­ren – zum Glück war es nicht mehr ganz so warm wie in der Vor­wo­che.

Die Plat­zie­run­gen aller Wett­be­wer­be fin­det ihr bereits unter Ergeb­nis­se, der Spiel­plan mit allen Ergeb­nis­sen folgt in den nächs­ten Tagen. Was mir noch fehlt, sind ein paar Bil­der. Wer dahin­ge­hend etwas bei­tra­gen kann, über des­sen Rück­mel­dung wür­de ich mich sehr freu­en.